Sylvia Howe

Sylvia Howe
Doggenküsse

Roman

978-3-89841-998-7
Broschur, 239 Seiten
12,80 Euro

Doggenküsse

Wer sich auf die Männer verlässt, der ist verlassen. Als Alexandra Schatz schmerzlich feststellt, dass sie ihrem eigenen Leben bislang nur hinterhergelaufen ist, fällt der Entschluss: Es muss sich etwas ändern! Sie wird ihren allerersten Marathon laufen, dann soll der neue Job eine andere Perspektive bieten, und schließlich gilt es, das Lebensgefühl ins Privatleben zu retten. Vielleicht mit Steffen, dem attraktiven Hundebesitzer, der noch besser küssen kann als seine Dogge Rüdiger? Alex legt los, und am Ende geht’s um alles: Schafft sie die 42,195 km und hat somit einen Läuferarsch in der Hose? Und wie findet Rüdigers Herrchen den? Oder wird sie sich doch mit ein paar Doggenküssen zufriedengeben müssen?

 

Vor Doggen und dem eigenen inneren Schweinhund kann frau nicht davonlaufen!

 

 


 

Sylvia Howe lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund im nördlichsten Zipfel Nordrhein-Westfalens. Trotz ihres Abschlusses als Diplom-Sozialwissenschaftlerin ist sie heute weder Taxifahrerin noch arbeitslos. Stattdessen ist sie in der freien Wohlfahrtspflege in den Bereichen Steuerungsunterstützung und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Und da all das, was im Arbeitsleben keinen Platz fand, auch irgendwo hinmusste, fing sie mit dem Schreiben an. „Doggenküsse“ ist ihr Debüt.
www.autorin-sylvia-howe.com